Systemische- und Familienaufstellungen
in Gruppen (oder einzeln)

Problem — Sehen — Lösen  Trauer, Scham, Wut, Angst, Sorge … — alles wird dort gespeichert und verfolgt Dich das ganze Leben.
Kommt Dir das bekannt vor?

Pfeifst Du auch ein fröhliches Lied beim Regenwetter? Gehörst Du zu den Menschen die das Glück tief in sich verspüren, es ausleben und andere damit anstecken und es an die nächste Generation weitergeben?

Sollte das noch nicht der Fall sein und Dir würde das gefallen, dann ist es an der Zeit sich mit den Gefühlen zu beschäftigen und nicht mehr „brauchbare“ Gefühle aus den Weg räumen.

Alles was wir in unserem Leben getan oder nicht getan haben hat direkten und stetigen Einfluss auf unsere Gefühle. Dauerhaftes Glücksgefühl kommt nur tief aus dem Herzen. Hingegen materielles Glück nur von kurzer Dauer ist. Danach brauchen wir den nächsten Erfolg und rasen mit Hochgeschwindigkeit ins Born-Out oder andere Krankheiten.

Wir stecken fest in der Nicht-Glücklich-Falle b.z.w. bilden uns ein, das alles in Ordnung ist da wir uns Anderes nicht mehr vorstellen können.


Nicht immer muss das ersichtliche Problem die Wurzel der Problem sein.

Wir Menschen sind tief im Herzen sensibles Wesen. Besonderes in der Kindheit ist man (sind wir) sehr sensibel.
Ein Kind braucht in erster Linie nichts anderes ausser Liebe, Aufmerksamkeit und Nahrung.

Wenn Kinder dies nicht bekommen, werden sie ungeduldig und zeigen den Aufmerksamkeitsmangel in Form von weinen, schreien, toben.
Die Eltern sind oft überfordert mit Job und Alltag und haben wenig Zeit und Geduld für die Kinder und deren gewünschte Aufmerksamkeit.
So erfahren Kinder statt der gewünschten Liebe Liebesentzug, Verbote, Befehle, Schreien oder leider manchmal auch körperliche Gewalt.

Dem Kind ist das zwar nicht egal, hauptsache es bekommt irgendeine Art von Aufmerksamkeit.
In der Kindheit werden all diese Erlebnisse in der feinstofflichen Gefühlsebene gespeichert.
Trauer, Scham, Wut, Angst, Sorge … — alles wird dort gespeichert und verfolgt sie das ganze Leben.

Das Erlebte ist jederzeit präsent nur wir nehmen es nicht immer bewusst wahr.
So steckt fast hinter jedem Problem oder Ärger die unverarbeitete Vergangenheit dahinter.

Es sind nicht die anderen schuld weil die etwas gemacht haben was uns verärgert oder zornig gemacht hat,
sondern unsere Reaktion darauf hat uns gezeigt was sich bestimmt schon oft im Leben wiederholt hat.
Situationen im Alltag oder Menschen in unserem sozialen Umfeld bringen alte, negativen Gefühle auf der feinstofflichen Ebene hervor,
die aufgearbeitet werden sollen.

Die effektivste und schnellwirkendste Methode die es gibt um konkrete Blockaden
aus der Vergangenheit aufzulösen ist die systematische Aufstellungsarbeit.

Eine Systemische- oder Familienaufstellung kann Klarheit schaffen.
Immer Streit mit der Familie, kein Kontakt zu den Eltern, Probleme mit dem Partner/mit der Partnerin/mit den Kindern
Untreue, nicht verarbeitete Trauer, Zukunftsängste
Probleme am Arbeitsplatz mit Kollegen/Kolleginnen, Chef, Mobbing, Wunsch nach beruflicher Veränderung …

Auch die unternehmerische Entwicklung kann mit Systemischer Aufstellungsarbeit angeschaut und gestärkt werden.

Dies und viel mehr werden wir gemeinsam in einer Sitzung aus- und aufarbeiten.

SYSTEMISCHE- oder FAMILIENAUFSTELLUNG

Das innere Kind ansprechen, Glaubenssätze erkennen, Möglichkeiten und Entwicklungswege herausfinden die dem Selbst dienen.

Dies und viel mehr werden wir gemeinsam in einer Sitzung aus- und aufarbeiten wenn Du den inneren Frieden dauerhaft in Dir tragen und mehr Vitalität, Erfolg und Erfüllung haben möchten

Diese Anwendung ist auch per Telefon, Zoom oder Skype möglich.

>>> Terminvereinbarung